Egal ob allein, mit Freunden, mit dem Partner oder mit der Familie … Nach Madrid reisen war noch nie so spannend!

Hier findest du alles, was dein Herz begehrt:

Reben in der calle del Arroyo

Unbekannte Ecken und Winkel in Madrid Stadt und Land aufspüren

Interessantes über Land und Stadt Madrid oder die Madrider, Sehenswürdigkeiten, tolle Ecken, romantische Restaurants oder urige Kneipen, Aussichtspunkte, Stadtbummel, Museen, Shopping, Markthallen, Tapas, Sport und Freizeit, Ausflüge, Geschichte, wie du wo hinkommst, Touren …

Ruhiges Ferienhaus in den Bergen Madrids

Wenn du abseits vom Rummel der Stadt einmal die Seele baumeln lassen möchtest, und eher das Leben in der Natur und den Bergen der Sierra Guadarrama und dem Nationalpark suchst, dann bist du hier richtig. Auch von hier aus kannst du tolle Ausflüge, Wanderungen oder erholsame Spaziergänge machen, ein Buch schreiben oder was sonst dein Herz begehrt.

Und sollte es dich dennoch mal kitzeln, in das Stadtleben Madrids einzutauchen oder ein Museum zu besuchen, bist du in etwas mehr als einer halben Stunde dort.

Madrider Essenszeiten und traditionelles Essen

Natürliche Produkte aus nachhaltiger und handwerklicher Produktion

In meinem Online-Shop ,,Mi Mercado“ findest du verschiedene Produkte wie kaltgepresstes natives Bio-Öl extra, Wein, Käse, Wurstwaren usw. aus der Autonomen Gemeinschaft Madrid, mit denen du es dir und deinen Lieben zuhause gutgehen lassen kannst.

Alle Produkte werden traditionsbewusst, aber mit der modernsten Technologie hergestellt und kommen direkt vom Erzeuger.

In Madrid gibt es zum Almuerzo eine große Auswahl an Tapas

Rezepte für Tapas und traditionelle Hausmannskost

Auch in Madrid geht die Liebe durch den Magen!

In meinem Rezeptbuch ,,Mis Recetas“ findest du Rezepte traditioneller Gerichte, Tapas und auch,,Eigenexperimente“, bei denen ich aber immer Erzeugnisse aus meinem eigenen Shop oder vom traditionellen Markt verwende und frisch kaufe.

Sag mir, wie es dir geschmeckt hat!

Von einem, der auszog, um Spanien kennenzulernen …

Von Madrid in den Himmel – und am Himmel ein kleines Loch, um es zu sehen

Eigentlich wollte ich mein Leben lang (zumindest die letzten 40 Jahre) über Spanien, Land und Kultur schreiben und meinen Landsleuten und deutschsprachigen Mitmenschen einen wirklichen Einblick in das Leben, die Traditionen und den täglichen Kampf eines Großteils der Spanier um ein artgerechtes Leben zu vermitteln, abseits von den Klischees der interessengeleiteten öffentlichen Medien und des 08-15-Turismus.

Doch Spanien ist ein sehr großes, fantastisches und vielfältiges Land. Ich fühlte mich erschlagen, dem gerecht zu werden. Deshalb entschloss ich mich, mich auf eine Region zu konzentrieren. Da ich seit 40 Jahren in Madrid lebe, lag es nahe, meinen Blog Madrid zu widmen. Anfänglich hatte ich jedoch Bedenken, dass alles über eine kosmopolitane europäische Hauptstadt wie Madrid und das Umland schon längst bekannt sei. Weit gefehlt!

Seit ich angefangen habe, über Madrid zu schreiben, musste ich feststellen, dass selbst viele in Madrid lebende Mitbürger nicht mal die Hälfte über ihre Stadt, geschwiege denn ihre Region bzw. Autonome Gemeinschaft wissen. Die meisten der 179 Orte sind unbekannt und wurden von den Städtern nie besucht. Deshalb habe ich mich entschieden, jetzt meine Beiträge auch auf Spanisch zu veröffentlichen.

Auf Drängen meiner Töchter (jede wohnt in einem anderen Land), deren Freunde und Bekannte über die ganze Welt verstreut sind, werde ich im Rahmen meines Möglichen meine Erfahrungen und

Kenntnisse auch auf Englisch übersetzen, um ein breiteres Verständnis für Land und Leute in der Welt zu erreichen.

Diese Seite soll auch dazu beitragen, dir Produkte von kleinen Erzeugern aus der Aut0nomen Gemeinschaft Madrid, die es von sich aus nicht schaffen, sich an nicht Spanisch sprechende Kunden zu richten, direkt zugänglich zu machen. Es handelt sich hier um auf Ernährungssouveränität basiende natürlich angebaute und hergestellte (oft Bio-)Erzeugnisse  von Herstellern (Familienbetriebe), die ich persönlich kenne. Ich besuche sie regelmäßig und schaue mir ihre Produktion von A bis Z sowie ihre von den hiesigen Behörden ausgestellten Qualitätszertifikate an.

Wenn du also deinen Gaumen und den deiner Familie und Freunde verwöhnen möchtest, egal ob in Madrid oder sonstwo auf der Welt, erhälst du hier qualitativ hochwertige Produkte. Mit dem Kauf unterstützt außerdem kleine Familienbetriebe, die sich sonst nur schwer gegen die internationalen Supermärkte durchsetzen können.

Wenn du dann noch von Zeit zu Zeit ein tradtionelles Madrider Rezept nachkochst, wirst du mit Sicherheit den im Titel übersetzten spanischen Spruch ,,De Madrid al cielo, y en el cielo, un agujerito para verlo“ nachempfinden können, von dem man sagt, dass er wohl von Luis Quiñones de Benavente (* 1581 in Toledo, † 25. August 1651 in Madrid, nach Miguel de Cervantes der bedeutendste Autor von Kurzbühnenstücken) stammt.

Worauf hast du Lust?

Was möchtest du als nächstes tun?

Die neuesten und heißesten Tipps

Trage dich ein und ich halte dich über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden